Hoffnung schenken mit „Weihnachten im Schuhkarton“

Curatio & Care ist ab diesem Jahr ein Sammelpunkt für diese großartige Aktion – Millionen bedürftiger
Kinder weltweit bekommen hierdurch weit mehr als einen Schuhkarton voller Geschenke – sie erfahren
dadurch, dass sie wertgeschätzt und geliebt sind.

Unser Team hat viel Spaß bei der Aktion – wir nehmen fertig gepackte Schuhkartons und auch
Barspenden noch bis zum 15. November 2018 entgegen.

Wer uns unterstützen mag, bekommt dazu gern Informationen direkt bei uns, von den
Wundmanagerinnen oder auch im Internet. Weitere Erläuterungen dazu finden Sie auch unter den Bildern.

Damit die liebevoll gefüllten Schuhkartons auch ankommen, braucht es viele begeisterte und gewissenhafte
ehrenamtliche Mitarbeiter im In- und Ausland. Dazu gehört nun auch unser Team von Curatio & Care.

Wer ein Päckchen packen möchte, kann einfach einen handelsüblichen Schuhkarton mit Geschenkpapier
bekleben und füllt ihn am besten mit neuen Dingen, wie z.B. Spielsachen, Schulmaterialien, Hygieneartikeln,
Süßigkeiten oder auch selbstgemachtem. Auch ein persönlicher Gruß sollte dabei sein. Das Päckchen kann gern
auch speziell für einen Jungen oder ein Mädchen gepackt werden – es wird dann von außen kenntlich gemacht.
Mitunter kann eine „Packparty“ mit Freunden oder Kollegen ganz lustig sein. Wer keinen passenden Karton hat,
kann gern von uns eine vorgefertigte „Box to Go“ zu bekommen.

Die empfohlene Geldspende von 8,- € zu jedem Päckchen wird nicht nur für die Planung des gesamten Projekts
sowie die ausgeklügelte Logistik und das Verteilnetz genutzt, sondern ermöglicht auch die Schulung und Koordination
tausender Ehrenamtlicher in sämtlichen Ländern. Die Geldspende ist nicht verpflichtend, es kann auch gern einfach
ein gepacktes Päckchen oder sogar auch eine Sachspende – ohne Päckchen abgegeben werden.

Wir von Curatio & Care nehmen die – übrigens nicht zugeklebten – Schuhkartons und die Geldspenden noch bis
zum 15. November 2018 entgegen. Danach werden die Schuhkartons von uns in große Versandkartons gepackt
und können nun auf die große Reise gehen.

Gern bekommen Sie für Ihre Spende eine Quittung von uns. Es ist auch möglich, eine Bestätigung für Sachspenden
zu erhalten. Je nachdem ob Sie als Privatperson oder als Firma spenden, gibt es dann unterschiedliche
Vorgehensweisen, die wir Ihnen gern auf Nachfrage erläutern.

In den Zielländern werden Feiern veranstaltet und dabei die Geschenke durch geschulte Kirchengemeinden
verschiedener Konfessionen übergeben. Oft arbeiten diese mit Schulen, Sozialeinrichtungen und Behörden
zusammen. Die Geschenke werden bedingungslos verteilt. Dazu wird den Kindern auch ein Heft mit biblischen
Geschichten angeboten und sie werden von den Kirchen in ihre Gemeinde eingeladen.

Am Ende sind wir jetzt schon ganz neugierig auf die Rückmeldung mit der Anzahl der beschenkten Kinder.

Wer noch mehr über die Aktion erfahren will, schaut am besten direkt auf Weihnachten im Schuhkarton

Expertentreffen am 16.05.2018

Am 16.05. fand das regelmäßige „Expertentreffen Wundmanagement“ der Sozialdienste der
Volkssolidarität Berlin statt. Zu diesem Anlass waren wir eingeladen, um aktuelle Informationen zum
„Expertenstandard Pflege von Menschen mit chronischen Wunden“ und zur „lokalen Wundtherapie“
gemeinsam mit den Pflegefachkräften zu besprechen. Austausch von praktischen Erfahrungen und
Diskussionen zur Umsetzbarkeit in der ambulanten und stationären Pflege sind immer wieder eine
Inspiration für alle Pflegekräfte. Es war ein gelungener Nachmittag.